Was ist in einer Fertigpizza?

Jedes Fertigprodukt hat eine Art Leben. Er wird hergestellt, gegessen und Verpackung sowie Reste entsorgt. Das ist der Lebenszyklus.

Am Anfang steht die Idee
Bevor eine Tiefkühlpizza überhaupt hergestellt wird, muss zuerst jemand die Idee dafür gehabt haben. Danach muss sie geplant und erst dann kann sie produziert werden. Um eine Tiefkühlpizza herzustellen, braucht es Rohstoffe und Fabriken. Weil der Hersteller möglichst viele Tiefkühlpizze verkaufen will, macht er Werbung.

Viel Energie
Eine Tiefkühlpizza braucht viel Energie schon bevor sie bei dir im Ofen landet. Alleine die Zutaten kommen meist von weit her und brauchen Energie für den Transport. Bei der Produktion benötigt es wieder Energie, um zuerst den Boden zu backen und anschliessend die ganze Pizza zu gefrieren. Zum Schluss folgt noch einmal ein Transport in die Läden.

Ausführlicher Artikel

You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience and security.