Witze rund um Energie

Fragt die Lehrerin die Klasse: «Was versteht man unter Nutzung von Wasserkraft?» Da meldet sich Peter: «Wenn ich so lange weine, bis Mami mir das neue Spielzeug kauft.»


Sagt ein Mann an der Kasse:
«5 Rappen für ein Plastiksäcklein? So viel? Wenn das so weitergeht, bringe ich mir mein eigenes mit!» Darauf die Kassiererin: «Sie sind ganz nah dran, es zu verstehen.»


Wer keine grosse Leuchte ist, spart zumindest Strom.


Lieber grün handeln als schwarzsehen.


Der Schlaue: «Aus Umweltgründen fahre ich jetzt immer mit dem Velo zur Arbeit. Ist bloss total anstrengend, das Ding in den Kofferraum zu heben.»


Wenn Bäume WLAN-Signale senden würden, würde der Mensch mehr davon pflanzen.


Ein Durchreisender fragt: «Warum heisst diese Strasse Waldweg? Es ist doch gar kein Wald zu sehen.» Die Anwohnerin: «Genau deswegen, weil der Wald weg ist.»


Im überfüllten Tram fragt die ältere Dame einen sitzenden jungen Mann: «Darf ich Ihnen meinen Stehplatz anbieten?»


Schade, dass man aus Dummköpfen keine Energie gewinnen kann. Der Vorrat wäre unerschöpflich.

You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience and security.