Windnamenkarte

Der Wind ist uns vertraut, seit Urzeiten ist er da, seine Auftritte sind vielfältig. Als nicht immer angenehmer Kumpel gehört er zu unseren Lebenserfahrungen. Daher unterscheiden wir Menschen die verschiedenen Windarten mit teils eindrücklichen Namen: Föhn und Bise sind die bekanntesten, bei uns gibt’s den Möhlin-Jet, das Aumattfürzi bläst über den Solothurner Jura, der Öhrlipötscher zwickt im Appenzellerland kalt an den Ohren, der Älteste Urner poltert durch die Dörfer am Gotthard und was der Geissetöter kann, das besagt sein Name.

You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience and security.